wie läuft so der Erziehungsalltag ??? ;-) :-O

Hallo liebe Leser, Mamas und Papas!!!th_022

Wie versprochen finden Sie hier einen aufschlussreichen Fragebogen von einem erfolgreichen Psychologen. Im Anschluss daran biete ich in meinen Rämlichkeiten ein Mama-Papa Training an.
Wie das ganze abläuft, finden Sie auf meiner Angebotsseite.

Sollten Sie dieses Training überhaupt machen?
Das können Sie herausfinden. Beantworten Sie einfach die nachstehenden Aussagen mit JA (J) oder Nein (N).

Über Sie:
__Erwarten Sie das Beste von Ihrem Kind oder machen Sie sich Sorgen?th_006
__Meinen Sie was Sie sagen?
__Ziehen Sie durch was Sie sagen? Praktisch ohne Kompromisse?
__Ziehen Sie ihr Kind für seine Taten zur Verantwortung? Praktisch ohne Kompromisse?

Wenn Sie alle 4 Fragen mit J beantwortet haben und dabei ein positives Selbstwertgefühl haben, brauchen Sie das Training vielleicht nicht zu machen. Aber wenn Sie gerade nichts Besseres zu tun haben, machen Sie den Test doch einfach spaßeshalber mal zu Ende.

__Schreien Sie ihr Kind an, drohen Sie ihm oder reden Sie ihm gut zu, damit es so einfache alltägliche Dinge tut wie aufzustehen und zur Schule zu gehen, sich anzuziehen, zu essen, seine Hausaufgaben zu machen oder eine Aufgabe im Haushalt zu erledigen?

__Wenn Sie NEIN zu Ihrem Kind sagen und es weint, werden Sie dann von Schuldgefühlen überwältigt? Geben Sie dem ursprünglichen Wunsch Ihres Kindes letztlich nach und sagen Ja zu etwas, zudem Sie gerade erst Nein gesagt haben?

__Lassen Sie sich auf lange Diskussionen mit ihrem Kind ein, in denen Sie ihre Gründe dafür verteidigen, dass sie zu einem bestimmten Wunsch nein gesagt haben?

__Machen Sie sich Sorgen darüber, dass Ihr Kind kein gutes Selbstwertgefühl haben könnte?

__Macht es Ihnen etwas aus, wenn Ihr Kind keinen glücklichen Eindruck macht?

__Planen Sie überdimensionale Geburtstagspartys?th_238

__Sind Sie besorgt, weil Ihr Kind mit dem Erfolg und den Leistungen anderer Kinder nicht mithalten kann?

__Haben Sie sich schon einmal gewünscht, dass ein anderes Kind versagt, damit Ihr eigenes besser dasteht?

__ Fällt es Ihnen schwer, Nein zu sagen?

__Ist es schwer für Sie, mit Ihrem Kind über Ihre Gefühle als Elternteil zu sprechen?

__Sind Sie meistens frustriert?

Über die Schule
__Sind Sie im Leben Ihres Kindes übermäßig engagiert? Befürchten Sie, dass etwas Schreckliches passiert, wenn Sie nicht jeden Schulausflug als Aufsichtsperson begleiten?th_026

__Stellen Sie die Schulaufgaben und Projekte Ihres Kindes fertig?

__Verlangen Sie vom Lehrer eine ausführliche Erklärung, wenn Ihr Kind keine gute Note bekommt?

__Finden Sie Ausreden für Ihr Kind, wenn es seine Aufgaben nicht rechtzeitig erledigt?

__Raubt eine einfache Aufgabe im Haushalt der kompletten Familie einen ganzen Abend lang Ihre gesamte Energie? Besteht das Endergebnis aus einer Menge Tränen und Frustrationen und einer Aufgabe, die entweder gar nicht oder nicht richtig erledigt wird?

__Prüfen und korrigieren Sie die Hausaufgaben Ihre Kindes?

Über Ihre Kinder
__Muss man sie täglich darum bitten im Haushalt zu helfen?

__Verhalten Sie sich Ihnen gegenüber respektlos und messen sie dem, was Sie zu sagen haben keinen Wert bei?

__Machen sie immer ein Theater, wenn sie Ihnen gehorchen sollen?

__Mangelt es ihnen an nichts?

__Nehmen sie an ein oder zwei Aktivitäten außerhalb des Stundenplans teil?

__Muss man sie mehr als einmal daran erinnern, etwas zu tun?

__Wenn sie Ihnen die Tür vor der Nase zu knallen, fällt das bei Ihnen unter die Kategorie
„so sind Kinder eben“?TIME_TO_SLEEP_003

__Ist die Schlafenszeit eine Kampfzone?

Auswertung: Wenn irgendeine dieser Fragen bei Ihnen ein Echo gefunden hat und Sie mindesten eine mit J beantwortet haben, sind Sie hier richtig!

Unser Alltag ist gut geplant, feste Zeiten bestimmen unseren Tagesablauf. Da ist es eben wichtig als Team zu funktionieren. In welchen Zwängen wir stecken habe ich im letzten Beitrag schon geschildert. Was das aus der Familie macht ist unser Alltag und den wünschen wir uns doch alle harmonisch und so stressfrei wie möglich, oder?…wenn da nicht immer wieder…. diese Herausforderungen, Bremsklötze, Machtkämpfe….. mit den lieben Kleinen wären !? 😉

Ein Training wie wir das besser hinbekommen, das fehlt uns noch!
Liebe Grüße,
Dorothea Wald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.